über mich2019-02-23T13:17:41+01:00

Bernd Fischer ist in Thüringen aufgewachsen und wurde schon frühzeitig mit dem Motorrad-Rennvirus infiziert: Sein Vater nahm ihn als Kind mit zu den Rennen auf dem Sachsenring und zum Schleizer Dreick; dort entdeckte er auch seine Leidenschaft für die Fotografie.

Der Eiserne Vorhang allerdings schränkte seinen Arbeitsradius massiv ein: Ab 1971 besuchte Bernd Fischer regelmäßig die WM-Läufe in Brünn, gelegentlich auch die auf den Hungaroring in Ungarn.

Zu dieser Zeit arbeitete er als Fernsehtechniker im väterlichen Betrieb und übernahm diesen nach den Mauerfall als Handwerksmeister selbst.

Bis heute arbeitet er als selbständiger Fotograf und pflegt eine besondere Liebe zur TT auf der Isle of Man; seine Fotos erscheinen unter anderem seit 1976 im renommierten Grand-Prix-Jahrbuch “Motocourse”. Außerdem publiziert Bernd Fischer jährlich Kalender über Isle of Man Racer, Grand Prix Racer und Classic Racer.